Wexness Banc / Gozala Enterprise Ltd, Suite 305, Griffith Corporate Centre, P.O. Box 1510, Beachmont, Kingstown, St Vincent and the Grenadines

Warnung der Finanzmarktaufsicht in Österreich bezüglich Wexness Banc / Gozala Enterprise Ltd

Die FMA kann durch Kundmachung im Internet oder in einer Zeitung mit Verbreitung im gesamten Bundesgebiet die Öffentlichkeit informieren, dass eine namentlich genannte natürliche oder juristische Person zur Vornahme bestimmter Bankgeschäfte (§ 1 Abs 1 BWG ) nicht berechtigt ist, sofern diese Person dazu Anlass gegeben hat und eine Information der Öffentlichkeit erforderlich und im Hinblick auf mögliche Nachteile des Betroffenen verhältnismäßig ist.

Mit Bekanntmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom 26.01.2021 teilt die FMA daher mit, dass

Wexness Banc / Gozala Enterprise Ltd (Investorenwarnung in Österreich)

Address: Suite 305, Griffith Corporate Centre, P.O. Box 1510, Beachmont, Kingstown, St. Vincent and the Grenadines

Telephone: +442080894423, +34987795212, +41215087695, +74996423126

Email: compliance.en[@]wexness.io, compliance.sp[@]wexness.io, compliance.ru[@]wexness.io, compliance.de[@]wexness.io

Website: https://wexness.io

nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Es ist dem Anbieter daher der gewerbliche Handel auf eigene oder fremde Rechnung (§ 1 Abs 1 Z 7 BWG) nicht gestattet.

Vorgehensweise der Wexness Banc / Gozala Enterprise Ltd, diverse Berater involviert

Die Wexness Banc bietet angeblich möglichen Investoren "Trading" Möglichkeiten an. Dem Schein nach kann man durch Investitionen in beispielsweise Aktien und Rohstoffe sein "Geld verdienen". Einerseits wird auf der Webseite angegeben, dass sogar der unerfahrenste Trader vermeintlich viel Geld mit ihnen verdienen könnte, wobei andererseits jedoch angegeben wird, dass die Ergebnisse des jeweiligen Traders von dessen Wissen abhängen. Hierunter steht dann wieder geschrieben, dass Wexness Banc für jeden, unabhängig von seinem Wissen, seiner Erfahrung und seine Fähigkeiten, einen Ansatz finden würde. Sie versprechen sogar, dass vorgeblich jeder Erfolg haben würde. 

Zu diesen Widersprüchen kommt noch, dass die Wexness Banc behauptet, scheinbar eine Handelslizenz von sämtlichen Institutionen zu besitzen. Eine Institution, die sie aufzählen, die sogenannte Federal Financial Markets Service in Russland, existiert nicht mehr, also können sie erst recht keine Handelslizenz von dieser Institution haben. Dazu geht aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie alle anderen Rechtsdokumenten, dem Vernehmen nach kein Einblick in einer Verordnung hervor.

Bei der Wexness Banc würde es bei dem Versuch, das investierte Geld abzuheben, mutmaßlich genauso, wie bei anderen, der FMA bekannten "Trading-Websites" ablaufen. Bei solche angeblichen "Brokers" werden die Abhebungen wie man behauptet immer so lange hinausgezögert wie möglich und kann man in der Regel das investierte Geld oft gar nicht mehr abheben. 

Ein weiteres Warnzeichen ist zusätzlich noch, dass man im Internet keine eingerichteten Bewertungsseiten zur Wexness Banc finden kann. Auch auf Google scheinen keine Bewertungen auf. Ob positiv oder negativ, Firmen kann man im Normalfall immer irgendwie bewerten, da dies schließlich auch der Firma selbst sowie potenzielle Kunden dienen soll. Hat man diese Möglichkeit nicht, sollte es schon als schlechtes Zeichen angesehen werden.

Weiters weisen wir noch auf die typische Adresse in St Vincent und die Grenadinen hin. Die Tatsache, dass die Firma wie man vorgibt ihren Hauptsitz im berüchtigten Griffith Corporate Center in St. Vincent und die Grenadinen hat, ist üblicherweise ebenso ein großes Alarmzeichen. St. Vincent und die Grenadinen ist eine Karibikinsel, deren Finanzaufsichtsbehörde SVGFSA die dort stattfindenden Forex-Einzelhandelsaktivitäten nicht überwacht, was effektiv bedeutet, dass die SVG-Broker in keiner Weise reguliert sind. Dies sollte ein Warnsignal für die Händler sein, da die dort investierten Mittel dem Anschein nach nicht geschützt werden. Dies ist ein enormes Abwärtsrisiko, das für gewöhnlich zu einem Totalverlust führen kann. Das Griffith Corporate Center in St. Vincent und die Grenadinen ist eine Adresse, die mit unzähligen anderen umstrittenen Forex-Brokern vermeintlich verbunden ist.

Empfohlene Vorgehensweise vor dem Vertragsabschluss

Wenn man sich über die Seriosität derartiger Anbieter nicht 100 % sicher ist, sollte man vor der Kontaktaufnahme mit derartigen Handelsplattformen eine intensive Recherche durchführen und spezialisierte Beratung bei Verbraucherschutzorganisationen oder spezialisierten Rechtsanwälten vorab in Anspruch nehmen. Potentielle Kunden sollten im Hintergrund behalten, dass viele der im Internet leicht abrufbaren und vorhandenen Informationen nicht überprüft bzw. überprüfbar sind und daher nicht sichergestellt werden kann, dass Erfahrungsberichte oder Informationen tatsächlich aus seriösen Quellen stammen und der Wahrheit entsprechen.

Vorgehensweise nach dem Vertragsabschluss und nach einer Überweisung/nach Verlusten

Unsere Kanzlei betreut regelmäßig nationale und internationale Straf- und Betrugsfälle und konnte eine Vielzahl von Mandanten bereits in zivilrechtlicher sowie strafrechtlicher Weise erfolgreich unterstützen. Im Hinblick auf die Sicherung von Vermögenswerten und Kontosperren ist es zu empfehlen, möglichst schnell Hilfe zu suchen. Allenfalls geschädigte Personen oder Firmen können sich mit unserer Kanzlei in Bezug auf die allfällige Geltendmachung ihrer Forderungen und weitere Schritte gerne unverbindlich in Verbindung setzen.

Ihre Law Experts Rechtsanwälte unterstützen Sie in Kooperation mit unseren Partnerfirmen weltweit - Hilfe bei Anlagebetrug

Bei den angeführten Informationen handelt es sich um allgemeine und unverbindliche Rechtsinformationen und Informationen zu Sachverhalten, die keinen Anspruch auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit erheben. Sämtliche unverbindlichen Informationen werden ausschließlich als öffentlicher und kostenfreier Service zur Verfügung gestellt und begründen kein Mandanten- oder Beratungsverhältnis. In Bezug auf die angeführten Firmen, Personen oder Sachverhalte können daher nur allgemeine und unverbindliche Informationen zur Verfügung gestellt werden, die keine Aussage in Bezug auf allfällige anstehende oder schon eingeleitete Verfahren ermöglichen oder inwiefern die Durchsetzung eines Rechtsanspruches erfolgreich oder der Anspruch an sich begründet sein kann. Für weitere Informationen oder eine konkrete Rechtsberatung wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kanzlei. Wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Seiten und Inhalte. In Bezug auf externe Links gilt, dass sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Webseite keinen Einfluss hat, für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen kann. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernt. Bei sonstigen Fragen zu unseren unverbindlich zur Verfügung gestellten Rechtsinformationen oder im Fall von Beanstandungen, Fehlern etc. wenden Sie sich direkt an unsere Kanzlei. Allfällige Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Veröffentlichung, Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Veröffentlichung oder Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder krass grob fahrlässiges Verhalten vorliegt. Wir verweisen in Bezug auf weitergehende Informationen und für die Kontaktaufnahme auf unser Impressum und die Datenschutzerklärung.